Couching – das neue Ding mit ing

Power Couching
Power Couching

Couching ist der allerneueste Trend im Sport. Couching, das ist nicht nur irgendein weiteres Ding mit ing, nach Spinning, Jogging, Hiking und wie sie alle heißen. Couching ist hip, es ist der Megatrend, der die Fitnesswelt rockt.

Als professioneller Couching Coach werde ich oft gefragt „was hat es denn mit Couching auf sich“? Aus diesem Grund habe ich mein Wissen zusammengefasst, um einen groben Eindruck dieser faszinierenden Sportart zu geben.

Was ist Couching? Welche Ausrüstung benötigt man dafür? Und wer bietet Couching an?

Wie bei vielen modernen Sportarten ist es schwierig, sie klar zu definieren. Vielleicht stellt man sich Couching am besten als sportliches Benutzen einer Couch vor. Klar: Walking ist nicht gleich Gehen, ebensowenig können wir Couching mit „liegen auf der Couch“ gleichsetzen. Aber dazu später mehr, für den Anfang soll uns dies genügen.

Einsteigern empfehle ich, zunächst mit Power Couching zu beginnen. Theoretisch könnte man es zuhause betreiben, ich rate aber dringend davon ab. Das Risiko, dass sich Fehler einschleichen ist einfach zu hoch. Couching ist technisch anspruchsvoll, und so können selbst kleine Fehler in der Ausführung den Grundstein für spätere Sportverletzungen legen. Es liegen schon genügend Sportinvalide zuhause herum, die kaum noch vom Sofa aufstehen.

Für den Laien ist ein Coucher kaum von jemandem zu unterscheiden, der auf dem Sofa herumliegt. Dabei könnte der Unterschied größer nicht sein. Gerade das Couching erfordert jahrelanges Träning der einzelnen Couchingpositionen. Jeder Muskel, jedes Körperteil will gezielt entspannt sein. Und, bevor jemand fragt: ohne Mentalträning geht im Couchingbereich nichts.

Für den Anfang genügt eine handelsübliche Sportcouch, wie sie mittlerweile in den meisten Sportgeschäften erhältlich ist.

Extreme Couching
Extreme Couching

Extreme Couching erfordert dagegen eine bessere Ausrüstung. Competition Couches, wie sie bei Meisterschaften eingesetzt werden, sind auf der Liegefläche mit atmungsaktivem Stoff bezogen, während die Polsterung speziell auf die vom Coucher bevorzugte Lage abgestimmt ist. Nicht von ungefähr arbeiten die meisten Hersteller von Sportcouchen mit den Entwicklern von Fußbetten zusammen. Überdies verfügt eine gute Couch über Halterungen für Gels und Trinkflaschen.

Der wichtigste Unterschied zum Power Couching liegt in Dauer und Intensität des Extreme Couching. Ausdauerwettkämpfe von bis zu 72 Stunden treiben Athleten an ihre physische und psychische Grenze. Am anderen Ende der Skala gelingt es Spitzenathleten in den Sprintdisziplinen, in wenigen Zehntelsekunden bis zur REM-Phase vorzudringen.

Natural Couching
Natural Couching

Das technische Wettrüsten, welches derartige Topleistungen überhaupt erst ermöglicht, ruft seit einiger Zeit Kritiker auf den Plan, die, ganz im Geiste von Rousseau, der im 18. Jahrhundert „zurück zur Natur“ gefordert haben soll, ein Umdenken verlangen. Natural Couching, mit minimalistischen Liegestätten, die mit Sackleinen, Jute oder Schilfblättern bezogen sind, werden seit Kurzem auch in Deutschland immer häufiger benutzt, um auf natürliche, ursprüngliche Weise Couchingsport zu betreiben.

Übrigens: auch die Wissenschaft hat Couching als Sportart entdeckt.
Einer Studie der University of Cincinnati zufolge ist Couching, egal in welcher Form, der ideale Ausgleichssport zum Laufen. Sanftes Couching unterstützt die Regeneration in den ersten Tagen nach dem Wettkampf. Die Forscher empfehlen am ersten Tag eine Minute Couching je gelaufener Viertelmeile (400 meter); an jedem weiteren Tag halbiert sich die Zeit für das Couching.
Für einen Marathon bedeutet das Regenerationscouching daher:
erster Tag: 105 Minuten (42 km geteilt durch 400 m)
zweiter Tag: 50 Minuten
dritter Tag: 25 Minuten
usw.
Vor dem Wettkampf ist Couching der Studie zufolge übrigens mit Vorsicht zu genießen. Exzessives Couching kann die Wettkampfleistung erheblich beeinträchtigen. Deshalb sollte es in der Vorbereitungs- und Wettkampfperiode mit Bedacht unter Kontrolle durch einen Träner eingesetzt werden.

Wie lerne ich Couching? Wie gesagt, das Selbststudium ist riskant, deshalb lernt man Couching am besten vom Experten. Leider ist auch Couching nicht von Scharlatanen verschont geblieben. Wenn ich mir ansehe, was im Internet von selbst ernannten Couchinganbietern dargeboten wird, sträuben sich mir die Haare. Die Leute, die dort ihre Technik gelernt haben, finden sich in ein paar Jahren unweigerlich beim Orthopäden wieder.

Sucht euch also unbedingt einen zertifizierten Couching Coach. In meinen Seminaren üben wir zum Beispiel die mentale Vorbereitung, richtige Körperhaltung und die Träningsgestaltung. Ausrüstungskunde, Tipps zu Couching-Reisen und Vereinen runden das zweitägige Grundlagenwochenende ab.
Für Fortgeschrittene veranstalte ich zweimal im Jahr ein Träningslager.

Sprecht mich einfach an, in den Träningspausen liege ich auf der Couch.

5 Gedanken zu „Couching – das neue Ding mit ing“

  1. Hi, Du,

    sage ich doch, ich mag anders, ich mag Couching sowieso, wobei du in recht erstaunlicherweise Worte findest, die verschiedenen Arten aufs Genaueste zu definieren – bravissimo, wie der Italiener sagt !

    Das ist es sogar Wert, mich kurzzeitig von der Horizontalen in die Vertikale zu bewegen, um meine Freude nach HD kund zu tun.

    Couching-Seminare interessieren mich sehr, wie lange dauert dieses Seminar – und mit wie viel Kosten haben wir zu rechnen ?

    Nachdem ich tagelang vor Ort Power-Couching träniert habe, wäre ich durchaus eine Kandidatin für weitere, tiefer gehende Kurse.

    Gruß von der Ostsee – ich kann leider (noch) nicht tränieren, daher ziehe ich mich erneut zum Power-Couching zurück.

    Hasta la vista !! 😎

    1. Hi zurück,
      du hast mich mit deiner Frage zum Seminar gerade auf eine Idee gebracht….gib mir ein wenig Zeit, sie auszuarbeiten. Danke für die Inspiration! 🙂

      Was macht dein Zahn?

      Viele Grüße in den hohen Norden, und hüte dich vor Übertraining beim Couching 😉

      Harald

  2. Vielen Dank! Du kannst direkt bei mir buchen, als Trainingsstätte verhandle ich gerade noch mit diversen Fitnesscentern und Möbelhäusern. Du bekommst natürlich Frühbucherrabatt! 😉

    Viele Grüße,
    Harald

  3. Suuuuuuuuuuuuuuper, ich liege unter’m Tisch vor Lachen. Das Grundlagenwochenende wäre genau das richtige für mich. Wo kann ich buchen? 😉
    Genial!

    Viele Grüße,
    Thomas

Kommentare sind geschlossen.